Draisinentour

Mitten im Pfälzer Bergland, auf insgesamt 40 km Länge, kann das untere Glantal mit der Fahrraddraisine erkundet werden. Geradelt wird auf einer stillgelegten Bahntrasse von Altenglan bei Kusel über Lauterecken bis nach Staudernheim im Naheland. Geleitet vom Flüsschen Glan, dessen Verlauf Sie bis zur Mündung in die Nahe mitverfolgen können, bietet die abwechslungsreiche Landschaft unterschiedliche Natureindrücke. Saftige Wiesen, bewaldete Hügelketten und romantische Talauen laden zum Genieß en, Verweilen und Erforschen ein. In geringen Abständen führt die Strecke durch kleine Dörfer und reizvolle Städtchen, die aus einer ganz besonderen Perspektive er“fahren“ werden können. Dabei stößt der Besucher nicht selten auf versteckte Kleinode.

Wie ein Fahrrad wird die Draisine mit Pedalen angetrieben und läuft auf vier Rädern auf dem Gleis wie eine Eisenbahn – lenken ist daher nicht notwendig. So kann man ungehindert die Landschaft betrachten oder sich unbeschwert unterhalten. Auf der Draisine haben bis zu vier Erwachsene Platz. Zwei Personen (ab einer Körpergrße von ca. 1,50m) treten in die Pedale und bringen die Draisine voran. Auf der Sitzbank dazwischen können bis zu zwei Erwachsene oder drei kleine Kinder gemütlich mitfahren.

Halten Sie bei einer Draisinentour in Raumbach an und lernen Sie unseren schönen Ort etwas näher kennen! Weitere Informationen rund um das Erlebnis einer Draisinenfahrt finden Sie unter www.draisinentour.de.